Fortbildungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über unsere Fortbildungsreihen und einige Fortbildungskonzepte. Für individuelle Anfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Kinder in Bewegung

Kinder sind einzigartige und motivierte Künstler, Artisten, Forscher und Bauarbeiter, wenn wir ihnen die Möglichkeiten bieten. Kinder brauchen Bewegung um sich zu entwickeln und ein gesundes Selbstbewusstein aufzubauen. Sie wollen lernen und dies tun sie, wenn ihnen etwas Spaß macht.

Außerdem nutzen sie diese Neugierde, ihr Spiel und ihr Forschen um die Welt und die Menschen um sich herum kennenzulernen und sich ein Bild zu machen. Hierfür benötigen sie verlässliche Bindungen und Bezugspersonen, die die Kinder auf ihrem Weg der Weltaneignung begleiten.

Gemeinsam in eine qualifizierte Zukunft 

Der Rechtsanspruch auf Krippenplätze, die Veränderung in der Schullandschaft und der Mangel an Fachpersonal stellen die Kitas vor eine Herausforderung. Zeitgleich entstehen viele Sonderprogramme wie "Kita Plus" oder das frühe Chancen Projekt "Schwerpunkt Kita Sprache und Integration". Neben diesen Tatsachen befindet sich auch die Kita in einem Wandel. Früher Kindergarten mit Kinderpflegerinnen und Kindergärtnerinnen; heute Kindertagesstätte mit vielen Ausbildungsberufen von der Erzieherin/dem Erzieher über Sprach- und Frühförderkräfte bis hin zu den ersten Absolventen von Studiengängen der Frühpädagogik. Wie können wir diese Gegebenheiten nutzen und konstruktiv mit ihnen arbeiten und unsere Konzepte und tägliche Arbeit entsprechend ausrichten.

... Im Spannungsfeld zwischen Dienstleistung, Konkurrenzkampf und der Verpflichtung den Kindern und dem Anspruch vernünftiger pädagogischer Arbeit gegenüber.

Kopfstand

Die Ansprüche an die Kindertagesbetreuung steigen. Es entstehen immer neue und größere Netzwerke & Kooperationen, Schwerpunktprojekte und Sonderprogramme werden verlängert, die Bedeutung von Zertifizierungen und Alleinstellungsmerkmalen steigt, die Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin verändert sich, das Thema Kinderschutz wird größer, die Qualitätsansprüche steigen und fordern ein Qualitätsmanagement, die externe Evaluation steht vor der Tür ... .

Die Herausforderungen für die Kindertagesstätten und die entsprechenden Träger werden komplexer und die Arbeit in multiprofessionellen Teams immer wichtiger.
Angefangen bei neu zu gestaltenden Räumen über die Verschiebung der Altersgruppen der Kinder bis hin zu neuen Konzeptanforderungen und neuen Teamzusammensetzungen.

Diese Fortbildungsreihe beschäftigt sich mit innovativen Fortbildungs- & Workshop Konzepten. Sowohl in der Verknüpfung verschiedener Professionen als auch einer fachfremden Betrachtung eines pädagogischen Themas. 

Gebärden im Kitaalltag

Kindertageseinrichtungen stehen vor der anspruchsvollen Aufgabe, ihre Einrichtungen inklusiv zu gestalten und allen Kindern einen Zugang zu einer selbstbestimmten Kommunikation zu ermöglichen. Treten Schwierigkeiten beim Lautspracherwerb auf, stellt sich die Frage nach alternativen Kommunikationswegen.

Die Deutsche Gebärdensprache ist die Muttersprache vieler Menschen mit Hörschädigungen und setzt als visuelle Sprache den Körper als Sprachinstrument ein.

Kommunikationsformen, die Gebärden aus der DGS (Deutsche Gebärden Sprache) nutzen, gibt es viele. Doch was verbirgt sich hinter den Abkürzungen wie LBG (Lautsprachbegleitende Gebärden), LUG (Lautsprachunterstützende Gebärden) und UK (Unterstützte Kommunikation), wann werden sie benutzt und wie kann man sie üben?

Wir bieten verschiedene Fortbildungskonzepte und Einführungen zur "Unterstützten Kommunikation" und "Lautsprachunterstützenden Gebärden". 

Wir unterstützen bei der Dolmetschersuche für Elternabende, Elterngespräche, Dienstbesprechungen sowie Fortbildungen. 

Ein Auszug von uns konzipierten bzw. durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen

- Die Kita von morgen - Chancen für die Arbeit von morgen 

- Zugangswege zu hochbelasteten Familien (2016)

- Konstruktiv kommunizieren mit Eltern in belastenden Lebenssituationen (Neues Konzept ab 2017)

- Kollegiale Beratung für pädagogische Fachkräfte in den ersten beiden Berufsjahren

- Psychomotorik: Die Kita in Bewegung bringen 

- Stimmige Kommunikation: Ein Studientag 

- Kommunikationstraining Sprechen mit Hunden: Körpersprache und nonverbale Kommunikation in einer Hamburger Hundeschule

- Kinderschutz Konflikttraining

- Fortbildungen zur U3 Bewegungsbaustelle "Ich bin Nica"

- Fortbildungen zur Bewegungsbaustelle

- "Was ist, sein soll und werden kann" - ein Studientag zur pädagogischen Grundhaltung

- "Gebärden für den Kitaalltag"

- "Einführung in erlebnispädagogisches Handeln"

- "In Abenteuern Lernen"

- " Weltentdecker bei der Arbeit"

Agentur für pädagogische Fachberatung

Nicolas Rath

 

Alsterdorfer Straße 216 | 22297 Hamburg

fon 040 386 463 68 | mobil 0176 313 50 916

mail post@fortbildung-kita.de | web www.fortbildung-kita.de